Epidemiologische Studie zu Chancen der Verhütung, Früherkennung und optimierten THerapie chronischer ERkrankungen in der älteren Bevölkerung

 
       

Ziel der Studie

Informationen zur Teilnahme

Publikationen
Projektleitung

Publikationen

Kontakt

 

 

Häufige Fragen

Frage:  Wann werde ich als ESTHER-Teilnehmer erneut kontaktiert?

Antwort:
  Alle Teilnehmer der ESTHER-Studie werden etwa alle 3 Jahre vom Studiensekretariat in Saarbrücken erneut angeschrieben und mittels eines Fragebogens um Auskunft zu Ihrem aktuellen Gesundheitszustand gebeten. Seit Juli 2008 läuft die Nachbefragung nach 8 Jahren. Bei dieser Nachbefragung wird erstmals jeder Teilnehmer zusätzlich zu einem persönlichen Interview und einem umfassenden geriatrischen Assessment durch einen geschulten Studienarzt der ESTHER-Studie eingeladen.


Frage:  Wann höre ich Ergebnisse von ESTHER?

Antwort:
  Die bei ESTHER erhobenen Daten werden vollständig anonym ausgewertet. Dies gilt auch für die Blut-, Urin- und Stuhlproben, die z.T. erst im weiteren Verlauf der Studie (in einigen Jahren) untersucht werden. Aus diesem Grund ist eine Zuordnung und Mitteilung von Ergebnissen an den einzelnen Studienteilnehmer nicht möglich. Die Ergebnisse von ESTHER werden jedoch in Vorschläge für eine weitere Verbesserung der Verhütung, Früherkennung und Therapie chronischer Erkrankungen münden, die dann künftig allen zu Gute kommen wird.


Frage:  Kann ich noch an der ESTHER-Studie teilnehmen?

Antwort: 
Eine Neuaufnahme in die ESTHER-Studie war nur bis zum 31.7.2002 möglich. Sie können jedoch unabhängig von ESTHER jederzeit zu den gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen zu Ihrem Arzt gehen.  

 

 

 
Impressum
 
 
Startseite DKFZ - Impressum